Datum: Branche:

Auch Intermarché verlässt Agecore

Nachdem Edeka die europäische Einkaufskooperative Agecore verlassen hat, geht nun auch Intermarché.

von wy/lz

Die Einkaufsallianz Agecore, in der bisher die Detailhändler Edeka (Deutschland), Intermarché (Frankreich), Coop Schweiz, Colruyt (Belgien), Conad (Italien) und Eroski (Spanien), zusammengeschlossen sind, verliert an Kraft. Nachdem letzte Woche Edeka seinen Austritt per Ende Oktober aus Agecore bekannt gegeben hat, will nun auch Intermarché austreten, wie LZ-net schreibt. 
Ein Grund ist offenbar eine Klage der französischen Wettbewerbsbehörde. Diese wirft Intermarché Machtmissbrauch mithilfe von Agecore vor. Auch das französische Wirtschaftsministerium hat sich eingeschaltet, es hält für inakzeptabel, dass solche Einkaufsallianzen von Markenherstellern ohne echte Gegenleistungen Geld verlangen. 
Dazu kommt, dass sich die Kooperationen im französischen Detailhandel verschieben. Die Allianz Envergure mit Carrefour, Système U und Provera läuft ab, und die Mitglieder suchen neue Bündnisse. 
Agecore hat in den vergangenen Jahren mit teilweise monatelangen Verhandlungen und Regalstopps für Hersteller wie Nestlé oder Coca-Cola Aufsehen erregt. Da die verbleibenden Agecore-Mitglieder Coop, Colruyt und Conad nur wenig Gewicht haben, stellt sich die Frage nach dem Überleben von Agecore, wie LZ-net schreibt.