Datum: Branche:

Migros eröffnet Treffpunkt für Foodies

An der Zürcher Europaallee hat die Migros Zürich «Bridge» eröffnet - einen Mix aus Supermarkt, Gastronomie und Events.

von pd/mos

Neben Eigenmarken gibts in Bridge auch Produkte von Partnern. (Bild Migros/zvg)
Bridge vereint auf 2000 Quadratmetern, verteilt auf zwei Stockwerke, einen Frischemarkt, Gastronomie, Events, wechselnde Mottos und «trendige Pop-ups», wie die Migros Zürich in einer Mitteilung schreibt. Eröffnet wurde Bridge am 8. April. Man wolle kulinarische Erlebnisse und foodbegeisterte Menschen zusammenbringen, so die Migros.
Im Bistro ist zum Beispiel alle drei Monate ein neuer Koch zu Gast. Den Auftakt macht Emilio Espinosa-Schwarz mit peruanischen Gerichte. Im Frischemarkt gibt es neben Migros-Produkten zu Migros-Preisen auch verschiedene Marken wie Bio-Snacks von Kleinbauern Pakka, Lebensmittel aus Hanf von AlpenPionier oder Lachs vom Zürcher Brand Frisk Fisk.
Im Gastrobereich sind die Rösterei Vicafé, die Bäckerei Seri und das Sushi-Lokal Tokyo Express vertreten – alle aus Zürich.
Laut Mitteilung wechseln die Mottos bei Bridge regelmässig. Ergänzend gibt es jeweils thematisch passende Workshops und Veranstaltungen mit den Gastköchen/Partnern sowie auch Market-Produkten.