5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Danone steigert Umsatz zweistellig

Dank höheren Preise konnte Danone im ersten Quartal zweistellig wachsen.

Danone konnte im ersten Quartal des laufenden Jahres um 10,2% auf gut 6,2 Milliarden Euro wachsen. Bereinigt um Währungseffekte und Käufe und Verkäufen von Geschäftseinheiten betrug das Wachstum 7,1%, wie das Unternehmen mitteilte. Das ist gemäss LZ-net mehr als Analysten im Schnitt erwartet hatten. Grund für das Wachstum sind vor allem Preiserhöhungen, erhöhte Preise machten 4,9% Umsatzwachstum aus. Nach pandemiebedingten Umsatzrückgängen im Vorjahr konnte Danone insbesondere mit Babynahrung in China und mit Wasser wieder wachsen. Das Wachstum sei über alle Regionen und Kategorien breit gefächert, wird CFO Jürgen Esser zitiert. Die Volumina hätten sich vor allem in Nordamerika und in Europa gut gehalten, man bewege sich weiterhin in einem sehr volatilen und inflationären Umfeld.
Für das gesamte Jahr 2022 prognostiziert Danone unverändert steigende Umsätze von 3 bis 5% an und einen operativen Gewinn von über 12%.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.