5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Neuer Standort für Unilever

Der Konsumgüterhersteller Unilever hat am neuen Standort in Schaffhausen auch gleich neue Arbeitskonzepte eingeführt.

(zVg)

Die Schweizer Unternehmenszentrale von Unilever mit Marken wie Knorr, Dove, Lusso und Omo – ist vor Kurzem in ihren neuen Standort in Schaffhausen eingezogen. Dort arbeiten rund 270 Menschen aus 40 Nationen sowohl aus globalen Unilever-Teams als auch aus lokalen Funktionen zusammen.
Mit dem neuen Standort gehe Unilever auch neue Wege und setze auf ein sogenanntes hybrides Arbeitsmodell, wie der Konzern meldet. So würden Mitarbeitende ihren Arbeitsort nach ihren Bedürfnissen wählen und können von zu Hause, von unterwegs oder in den neu gestalteten Büroflächen arbeiten. Ziel sei eine Balance von 40 % Büro- und 60 % Remote-Arbeit. Das hybride Arbeitsmodell biete den Mitarbeitenden die grösstmögliche Flexibilität für ihren Arbeitsalltag. Die Mitarbeitenden hätten ausserdem die Gestaltung ihrer neuen Arbeitswelt selbst in die Hand genommen. Das Ergebnis sei ein vielfältiges Bürokonzept mit Orten für Begegnung, Austausch und Team-Work genauso wie für Konzentration, Kreativität und Inspiration.
Bisher waren nur die globalen Funktionen des Unternehmens am Standort Schaffhausen tätig. Mit dem Umzug des lokalen Geschäfts von Thayngen nach Schaffhausen arbeiten nun die Landesgesellschaft sowie Mitarbeitende internationaler Bereiche unter einem Dach. In Thayngen werden weiterhin so gut wie alle Knorr-Produkte für den Schweizer Detailhandel produziert. Die durch den Umzug der Landesgesellschaft frei werdenden Flächen sollen zu einem Foods-Competence-Center umgebaut und für externe Interessenten geöffnet werden.
Unilever ist ein international führender Konsumgüterhersteller. Das Unternehmen vertreibt in über 190 Ländern Lebensmittel, Körperpflegeprodukte, Waschmittel und Haushaltsreiniger. Unilever beschäftigt weltweit über 148 000 Mitarbeitende und erzielte 2021 einen Umsatz von 52,4 Milliarden Euro. Zu Unilever gehören weltweit bekannte Marken wie Knorr, Magnum, Dove, Axe, Rexona, Coral, Lusso, The Vegetarian Butcher und Ben & Jerry’s.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.