5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Migros baut fünftes Tiefkühllager in Neuendorf

Die Migros baut ihr Verteilzentrum im solothurnischen Neuendorf um ein fünftes Tiefkühllager aus, da die Nachfrage nach tiefgekühlten Convenienceprodukten wächst.

Das Migros-Verteilzentrum Neuendorf.

Quelle: zVg

Für 46 Millionen Franken erweitert die Migros ihr Verteilzentrum in Neuendorf um ein fünftes Tiefkühllager. 100 Meter lang, 40 Meter breit und 27 Meter hoch soll es werden und Platz bieten für ein Hochregallager mit 13500 Lagerplätzen für Nachschubpaletten. Im Spätherbst 2025 soll es in Betrieb genommen werden, am 22. November war Spatenstich, wie die «Solothurner Zeitung» berichtet.
Der Grund für den Ausbau ist das steigende Bedürfnis nach Convenienceprodukten. «In 40 Jahren Tiefkühlmarkt haben sich die Mengen verzehnfacht», sagte Urs Hauck, Betriebsleiter der Tiefkühllogistik in Neuendorf, der Zeitung. Und der Markt wachse weiter. Die Nachfrage nach Convenience-Produkten wie Glacé, Gemüse, Pizza, Fleisch oder Brot steige an. Jedes Jahr lieferten die Migros-Tiefkühllager in Neuendorf fünf Prozent mehr Tiefkühlprodukte aus. Der Verteilbetrieb in Neuendorf beliefert 1000 Migros-Filialen, 500 Migrolino-Filialen und 800 Denner-Filialen mit Tiefkühlprodukten.
Im neuen Lager wird die Migros laut dem Bericht auch viele Vorgänge automatisieren. Dabei setzt die Migros statt auf Paletten neu auf Rollcontainer, dadurch sei man flexibler und effizienter als mit den sperrigen Europlatten. Die Migrostochter Denner fertigt ihre Tiefkühlwaren bereits heute automatisiert mit Rollcontainern ab. Das neue Tiefkühllager verfügt über einen Wareneingang und -ausgang für solche Rollcontainer. Wie die «Solothurner Zeitung» schreibt, werden die Container automatisch bereitgestellt und bis zur Verladestation gefahren.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.