Datum: Branche:

Erfolg für BEA und LUGA

Die Berner Messe BEA konnte über 300'000 Besucherinnen und Besucher anziehen.

von pd

(BEAexpo)
Die Berner Landwirtschafts- und Gewerbeausstellung BEA konnte nach der zweijährigen Pause an zehn Tagen über 300000 Besucherinnen und Besucher verzeichnen. Damit habe man das Ergebnis von 2019 übertroffen, schreibt die Organisatorin Bernexpo, allein am ersten Wochenende seien es über 100000 Besuchende gewesen. «Auf diese BEA haben die Leute gewartet», wird Bereichsleiter Adrian Affolter zitiert. Die Besuchenden und die 750 Aussteller hätten die wiedererlangte Freiheit sehr genossen.
An den letzten BEA-Tagen stand nochmals Traditionelles im Mittelpunkt, darunter am Freitag die Wahl zur «Miss BEA», welche im Rahmen der beliebten 34. Bernischen Fleckvieh Eliteschau gekürt wurde. Hierbei machte die Kuh mit Namen «All-Star Agent Elegance» das Rennen. Tags darauf ging im Rahmen der BEA in der PostFinance-Arena das Mittelländische Schwingfest über die Bühne. Beim Berner Saisonauftakt setzte sich Ledermann Michael gegen die starke Konkurrenz durch. Parallel dazu wurden die Abendveranstaltungen und die Gastronomie-Angebote nochmals rege genutzt und es herrschte ausgelassene Feierstimmung auf dem Bernexpo-Gelände.
Auch die Luzerner Messe LUGA, die eine Woche früher stattgefunden hatte, zog eine erfolgreiche Bilanz mit über 120000 Besuchenden.
Die nächste BEA findet vom 28.4. – 7.5. 2023 statt. Der Termin für die nächste LUGA steht noch nicht fest.