5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Bühler spannt mit mexikanischem Futtermittelhersteller zusammen

Die Bühler Group gründet mit der mexikanischen IMDHER S.A., einem bedeutenden Akteur auf dem mexikanischen Markt für Futtermittel, ein Joint Venture.

Eine IMDHER-Fabrik in Panama. (zVg)

Mit dem neuen Unternehmen werde die Prozesseffizienz, Qualität und Nachhaltigkeit in der Futtermittelindustrie verbessert, schreibt Bühler in einer Medienmitteilung. Tierisches Eiweiss sei nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung, und der weltweite Fleischkonsum nehme zu. Darum sei es wichtig, die Wertschöpfungskette für tierisches Eiweiss so effizient und nachhaltig wie möglich zu gestalten, so Bühler weiter. Dabei wolle das Unternehmen die neusten und effizientesten Technologien einsetzen, um den Abfall und den Energieverbrauch zu reduzieren und zum Tierschutz beizutragen. Mit IMDHER habe man den perfekten Partner, um den wichtigen und wachsenden mexikanischen Markt mit effizienteren Lösungen zu versorgen und eine umfangreiche installierte Technologiebasis zu optimieren, wie Johannes Wick, CEO Grains & Food von Bühler in der Mitteilung zitiert wird.
Das neue Unternehmen mit dem Namen IMDHER Bühler werde den Kunden von IMDHER sowohl die Kernmaschinen von Bühler als auch das Know-how von IMDHER zur Verfügung stellen. IMDHER habe bereits über 100 Futtermittelanlagen in Mexiko gebaut und könne hochkomplexe Arbeiten ausführen. Bühler erwirbt eine Minderheitsbeteiligung von 49% an dem Joint Venture, das von IMDHER-Geschäftsführer Luis Díaz geleitet werden soll. Dank dem Joint Venture könne das Angebot für IMDHER-Kunden in Mexikos im expandierenden Markt erweitert werden, wie Luis Díaz in der Mitteilung zitiert wird.
Bühler ist bereits seit 1959 in Mexiko präsent. Heute betreut dort ein Team von 115 Mitarbeitenden die Kunden in der gesamten Region sowie in Kuba und Mittelamerika. Mexiko ist gemäss Bühler der sechstgrösste Futtermittelproduzent der Welt und besonders stark bei Mast- und Legehühnern, Schweinen und Milchkühen. Zudem wachsen die Märkte für Heimtier- und Aquafutter derzeit schnell.

Bauberger AG - Juli 2024 Bauberger AG - Juli 2024

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.