5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Global Dairy Trade: Index erneut im Minus

An der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) haben die Notierungen der gehandelten Molkereiprodukte beim jüngsten Event spürbar nachgegeben.

(Pixabay)

Vor allem wasserfreies Milchfett (Butteröl) und Vollmilchpulver wurden niedriger bewertet, ein Plus verzeichneten nur die Kurse für Cheddar, Magermilchpulver und Butter, wie der Agrarische Informationsdienst aiz.info schreibt. Der Gesamtindex, in dem eine Bandbreite von verschiedenen Milchprodukten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist, verringerte sich um 2,9% und setzt damit die seit März 2022 nur einmal durchbrochene Abwärtsspirale fort. Der GDT-Index gilt als wichtiger Indikator für die Entwicklung am internationalen Milchmarkt.
Der Index für wasserfreies Milchfett (Butteröl) sank beim jüngsten Event im Durchschnitt aller Kontrakte um 9,8% auf 4.990 USD/t. Vollmilchpulver wurde mit 3.417 USD/t um 3,5% niedriger bewertet. Demgegenüber verzeichnete Cheddar mit 5.005 USD/t ein Plus von 4,2%. Der Index für Butter legte leicht um 0,2% auf 5.204 USD/t zu, wie auch für Magermilchpulver um 0,1% auf 3.524 USD/t. Buttermilch- und Molkenpulver sowie Milchzucker wurden nicht angeboten.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.