5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Neues Mitglied im FiBL-Stiftungsrat

Rolf Bernhard, Leiter Agronomie und Produktionssysteme beim Migros-Genossenschafts-Bund, wurde in den Stiftungsrat des Forschungsinstituts für biologischen Landbau FiBL gewählt.

Rolf Bernhard. (zVg)

Rolf Bernhard, der beim Migros-Genossenschafts-Bund als Leiter Agronomie und Produktionssysteme tätig ist, unterstützt das Gremium nun als neues Mitglied, wie das FiBL in einer Mitteilung schreibt. Dabei würden die Migros und das Forschungsinstitut bereits auf eine mehrjährige und enge Zusammenarbeit zurückblicken.
Mit Bernhard werde die Kooperation im Bereich der Forschung zur Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung biologischer Lebensmittel weiter ausgebaut und intensiviert, so das FiBL weiter. Durch die Wahl Bernhards sei nun – neben Roland Frefel von Coop – auch das zweite der beiden grössten Detailhandelsunternehmen der Schweiz im FiBL Stiftungsrat vertreten.
Vor seiner Tätigkeit beim Migros-Genossenschafts-Bund hatte Rolf Bernhard während 15 Jahren eine leitende Funktion bei der Migros Aare inne.  Bernhard sei selbst als Landwirt ins Berufsleben gestartet und kenne damit die Anliegen und Herausforderungen, aber auch die Chancen der Schweizer Bäuerinnen und Bauern, so das FiBL.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.