5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Unilever-CEO Alan Jope kündigt Rücktritt an

Unilever-CEO Alan Jope will Ende 2023 zurücktreten. Die Suche nach der Nachfolge wird gestartet.

Alan Jope, CEO von Unilever, will Ende 2023 aufhören. Er hat dies dem Verwaltungsrat mitgeteilt, wie das Unternehmen schreibt. Jope ist seit vier Jahren im Amt und seit 35 Jahren bei Unilever. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger wird laut Unilever gestartet, in Frage kämen sowohl interne als auch externe Kandidatinnen und Kandidaten.
Jope sehe den richtigen Zeitpunkt gekommen, um abzutreten, heisst es weiter. Wachstum bleibe das wichtigste Ziel für Unilever. Er werde in der verbleibenden Zeit die aktuelle Strategie mit voller Kraft fortsetzen. Mit der Strategie setzt Unilever stark auf die Bereiche Gesundheit, Schönheits- und Körperpflege. Die Lebensmittelmarken wie Knorr, Pfanni, verschiedene Glace-Marken wie Langnese, Carte d'Or oder Magnum haben an strategischer Bedeutung verloren. Die Teesparte mit Lipton und Pukka hat Unilever 2021 verkauft. Jope hatte auch stark auf Nachhaltigkeit gesetzt, nicht immer zur Freude der Aktionäre.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.