5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Hilcona mit neuer Photovoltaikanlage

Am Standort Orbe nimmt Hilcona eine knapp 6000 Quadratmeter grosse Photovoltaikanlage in Betrieb. Damit soll künftig ein Viertel des Strombedarfs gedeckt werden.

Nach dem Hilcona Standort Landquart macht die Hilcona AG nun auch das Werk Orbe mit einer knapp 6000 m² grossen Photovoltaikanlage für die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln zukunftsfit. Das Unternehmen setze sich für den sparsamen Umgang mit Ressourcen ein und wolle die Umweltauswirkungen durch die Lebensmittelproduktion möglichst gering halten, schreibt Hilcona in einer Medienmitteilung. Der Einsatz erneuerbarer Energien sei dafür ein wichtiger Stellhebel.
Alle Solarpanele der Hilcona Gourmet SA in Orbe liefern zusammen insgesamt 1241 kWp, was eine Jahresenergiemenge von insgesamt etwa 1,2 GWh ergebe. Damit könne Hilcona am Standort Orbe künftig ein Viertel des benötigten Stromes selbst produzieren. Auch die Fassadenflächen der Gebäude will der Convenience-Hersteller evaluieren und entsprechend ebenfalls mit PV-Modulen ausstatten, wie das Unternehmen weiter schreibt.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.