5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Rücktritt bei Logistikkonzern

Der Finanzchef des Speditionsunternehmens Dachser tritt zurück. Der CEO wird die Leitung des Finanzressorts in Personalunion übernehmen.

Robert Erni tritt zurück. (zVg)

Der Finanzchef Robert Erni wird seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag aus persönlichen Gründen nicht verlängern und verlässt das Unternehmen zum 30.6.2023, schreibt der Logistikkonzern Dachser in einer Mitteilung. Burkhard Eling, CEO, werde dann die Leitung des Finanzressorts in Personalunion übernehmen. Eling hatte die Position des CFO bei Dachser bereits acht Jahre lang, von 2013 bis zu seiner Berufung zum Vorstandsvorsitzenden am 1.1.2021, inne.
Die Dachser Spedition AG (Dachser Schweiz) ist eine Tochtergesellschaft des Transport- und Logistikdienstleisters Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland. Die erste Niederlassung in der Schweiz wurde 1967 eröffnet. Dachser Schweiz ist heute an sieben Standorten präsent, beschäftigt 292 Mitarbeitende und erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Nettoumsatz von 128'8 Millionen Schweizer Franken. Im Jahr 2021 transportierte Dachser Schweiz 621'000 Sendungen mit einem Gewicht von 264'800 Tonnen.
Weltweit transportierte Dachser mit rund 31'800 Mitarbeitenden an 376 Standorten 42,8 Millionen Tonnen und erwirtschaftete im 2021 einen konsolidierten Netto-Umsatz von knapp 7,1 Milliarden Euro.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.