5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Die Nominierten des Swiss Packaging Award

Nachhaltige Verpackungen mit speziellen Formen oder besonderem Material stehen auf den Startplätzen für den Swiss Packaging Award. Am 1. Juni 2023 wird der Sieger bekannt gegeben.

(zVg)

Die Nominierten für den Swiss Packaging Award 2023 stehen fest. 34 Teilnehmer schickten 48 Verpackungslösungen ein. Jetzt dürfen 21 Verpackungslösungen in sechs Kategorien und zwei Sonderwertungen auf eine Auszeichnung mit dem renommierten Schweizer Verpackungspreis hoffen, wie das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI als Ausrichter des Wettbewerbs, in einer Mitteilung schreibt. Die Sieger werden am 1. Juni 2023 im AHA Aarau bekanntgegeben.
Unter den Anmeldungen sind auch Verpackungslösungen für den Nachwuchspreis, bei dem Schülerinnen und Schüler sowie Studierende ihre Verpackungsideen präsentieren können. Erstmals vergibt das SVI den Sonderpreis der Jury und die Kategorie Nachhaltigkeit sei mit 27 Einreichungen wiederum besonders stark vertreten. Dies spiegele die Anforderungen der Zeit, schreibt das SVI. Denn die Verpackungsunternehmen würden unter enormem Druck stehen, rezyklierbare und wiederverwendbare Verpackungen, unter anderem im Kunststoffbereich zu entwickeln.
Mit dem Wettbewerb soll die Kreativität und Innovationskraft der Schweizer Verpackungsindustrie aufgezeigt werden. Unternehmen können ihre Verpackungslösungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik / Konstruktion / Maschinenlösungen einreichen. Pro Kategorie werden maximal drei Verpackungslösungen nominiert, davon wird eine zum Gewinner erkoren.
Die Nominierten:
Kategorie Nachhaltigkeit
Bio-Net: Bachmann Forming AG
Echovai: Weltweite erste Mehrwegflasche aus thermisch gehärtetem Leichtglas: Vetropack AG
Schaerer ProCare: Schaerer AG
Kategorie Convenience
Flawa iQ / Nachfüllmodul für digitalen Notfallkoffer: GPI Swiss AG
Optimierte Verpackung für Implantate: Multivac Export AG
VivaPen: Ivoclar
Kategorie Design
Tattoo Mender: GPI Swiss AG
Victorinox 125 Jahre Swiss Army Knife: Rheinpack GmbH
Wilhelm Apfel Liqueur Flasche: Koch AG
Kategorie Marketing
Elagueur Felco 250-63: Bourquin SA
Second Skin plus: Bachmann Forming AG
Vom Meeresplastik zur Kultflasche – Handy meets #tide ocean material: Mibelle AG
Kategorie Technik/Konstruktion/Maschinensysteme
Echovai: Weltweite erste Mehrwegflasche aus thermisch gehärtetem Leichtglas: Vetropack
Shape-Cup: Bachmann Forming AG
Verpackungskonzept für Elektrogeräte: Model AG
Sonderpreis der Jury 2023
Bio-Net: Bachmann Forming AG
Echovai: Weltweite erste Mehrwegflasche aus thermisch gehärtetem Leichtglas: Vetropack
Shape-Cup: Bachmann Forming AG

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.