5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Heinz startet internationale Markenkampagne

Die Marke Heinz hat in den letzten Jahren unter der Erstarkung von Eigenmarken des Handels gelitten. Jetzt gibt der Kraft-Heinz-Konzern Gas und startet eine Markenkampagne.

(zVg)

Der Wert der Marke des Ketchup-Herstellers Kraft-Heinz ist laut Daten des Markenmonitoring-Instituts von «YouGov BrandIndex» in den letzten Monaten gesunken. Der Wert der misst, ob Verbraucher die Marke beim nächsten Kauf in Betracht ziehen, ist laut «YouGov» zwischen März und Mai 2023 von 35% auf 29% gesunken, wie «Marketing Week» schreibt.  Verbraucher würden vermehrt zu Eigenmarkenprodukten des Handels wechseln.
Verbraucher würden vermehrt nach einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis suchen und greifen deshalb vermehrt auf Eigenmarkenprodukte zurück. Preiserhöhungen könnten laut YouGov zu diesem Rückgang beigetragen haben, da die Kosten, insbesondere für die gebackenen Bohnen von Heinz Beanz, im Vergleich zu Konkurrenzprodukten schneller gestiegen seien. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Preise für gebackene Bohnen von Heinz um 40%, während Eigenmarken und Herausforderermarken nur einen Anstieg von 28% bzw. 35% verzeichneten. Auch die Wertwahrnehmung von Heinz Beanz sei gesunken. Der Value Score, der die Verbraucherwahrnehmung hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses misst, ist gesunken.
Als Reaktion auf diese Entwicklungen startete Heinz Anfang dieses Monats seine erste globale Markenplattform mit dem Slogan «It has to be Heinz», um für verschiedene Heinz-Produkte, darunter Bohnen und Ketchup, zu werben. Die Kampagne ist laut Marketing Week Teil umfassenderer Pläne zur Steigerung des Marktanteils von Kraft Heinz und erhöhter Marketingausgaben. Durch diese Kampagne verfolge Heinz erstmals in seiner 150-jährigen Geschichte eine weltweit einheitliche Strategie. Ziel sei es, die irrationale Liebe der Menschen zur Marke Heinz zu feiern und die persönlichen Liebesaffären der Fans sowie die Sorgfalt, mit der die Produkte hergestellt werden, hervorzuheben.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.