5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Air Liquide verdient im ersten Halbjahr mehr

Der französische Gasehersteller Air Liquide hat im ersten Halbjahr von einer guten Nachfrage nach Industriegasen profitiert.

Die Erlöse legten auf vergleichbarer Basis im Jahresvergleich um 4,9 Prozent auf knapp 14 Milliarden Euro zu, wie der Linde-Konkurrent am Donnerstag in Paris mitteilte. Inklusive der Folgen der hohen Energiepreise und negativen Währungseffekte ging der Umsatz aber um fast zwei Prozent zurück. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn legte unterdessen um 4,9 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro, zu konstanten Wechselkursen war das ein Plus von 11,3 Prozent.
Für das laufende Jahr zeigte sich Unternehmenschef François Jackow weiter zuversichtlich, dass der Konzern die operative Marge und den um Sondereffekte bereinigten Nettogewinn ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten steigern kann. Dazu beitragen soll auch das laufende Sparprogramm. In der Schweiz tritt Air Liquide unter dem Namen Carbagas, als Teil der Air Liquide-Gruppe, auf.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.