5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Schweizer Wirtschaft wächst nicht mehr

Die Schweizer Wirtschaft spürt die internationale Eintrübung der Konjunktur immer stärker. Im zweiten Quartal hat das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) stagniert, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Montag mitteilte.

Das um Sportanlässe bereinigte Bruttoinlandprodukt blieb unverändert. Im Vorquartal hatte sich die Wirtschaftsleistung des Landes noch um 0,9 Prozent erhöht. Bremsend wirkte vor allem das verarbeitende Gewerbe, dort sei die Wertschöpfung im zweiten Quartal um 2,9 Prozent gesunken. Das schwierige internationale Umfeld habe auf den konjunktursensitiven Industriebranchen wie dem Maschinen- und Metallbau gelastet. Zudem habe die chemisch-pharmazeutische Industrie ein deutliches Minus registriert.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.