5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Neuer Marketingchef für McDonalds

Der Fastfood-Konzern schickt seinen bisherigen Schweizer Marketingchef nach Frankreich. Für die Schweiz übernimmt David Smadja die Führung des Marketingteams.

David Smadja. (zVg)

Jean-Guillaume Bertola, Chief Marketing Officer (CMO) von McDonald’s Schweiz, wurde per Mitte Oktober zum Marketing Director von McDonald’s Frankreich berufen. Er übergebe deshalb an David Smadja, der seit 2018 als Digital Marketing Lead Teil des Marketingteams ist, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung schreibt. Smadja übernehme die Führung des 14-köpfigen Teams aus den Bereichen Consumer & Business Insights, Food, Customer Engagement sowie Digital und rapportiere direkt an die Managing Director Lara Skripitsky.
David Smadja hat laut Mitteilung in den letzten fünf Jahren bei McDonald’s Schweiz eine ganzheitliche Digital-Strategie entworfen und umgesetzt, die wesentlich zum Wachstum des Gastrounternehmens beigetragen und die Schweiz als digitale Best Practice im McDonald’s-System positioniert habe. Er sei auch aktiver Treiber der Lancierung des Lieferservices McDelivery gewesen.
David Smadja war 10 Jahre bei Nestlé in leitenden Marketingfunktionen tätig, bevor er 2018 zu Mc Donald's wechselte. Er hat einen Master in Politikwissenschaften von der Universität Lausanne sowie einen DAS in Marketing, Kommunikation und E-Business-Strategien von der Genfer Hochschule für Wirtschaft und Management.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.