5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Bio: Hügli setzt auf eigene Marke

Hügli setzt auf eine eigene Bio-Marke. Unter dem Label Natuco will die Bell-Tochter das eigene Markengeschäft ausbauen.

(zVg)

Der Hersteller plant, das das Markengeschäft und das Sortiment auszubauen. Mit Natuco ist Hügli im 2022 in den Handel gestartet. Den grossen Lebensmittelkonzernen fehle teilweise die Glaubwürdigkeit für Bio-Produkte, wie Hügli gegenüber lznet.de verlauten lässt. Ausserdem hätten die kleinen Hersteller fehlende Kapazitäten für viel Volumen. In diese Nische will Hügli mit Natuco stossen. Unter der Marke sollen vorwiegend Tütensuppen und -saucen vertrieben werden. Ausserdem sei der Einstieg in die Kategorie Bechergerichte für 2024 geplant.
Die Produkte werden in Radolfzell am Bodensee mit rund 700 Beschäftigten hergestellt. Zu den bekannstesten Produkten gehören Trockenprodukte wie Brühen und Fixgerichte, aber auch Fleischersatzprodukte und Tomatensaucen. Der Hersteller ist im Handel mit Marken wie Granovita und Eden vertreten. Der Umsatz der Hügli AG beträgt 400 Millionen Euro. Insgesamt betreibt Hügli neun Werke in Europa.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.