5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Der Schweizer Meister der Bier-Sommeliers

Der Schweizer Meister der Bier Sommelier heisst Lukas Porro. Er wird in der Nationalmannschaft die Schweiz an der Weltmeisterschaft 2025 in München vertreten.

Das Wasser lief den Besucherinnen und Besuchern der Schweizer Meisterschaft der Bier-Sommeliers geradezu im Munde zusammen, als die Bier-Sommeliers Biere präsentierten. Die Kandidaten für den Schweizermeister der Bier- Sommeliers im Berner Bierhübeli spürten aus den verschiedenen Bieren an der Bierpräsentation Aromen von Schokolade, Lakritze, Pflaumen und Feigen und immer wieder von Kaffee heraus. Beim Riechen, Schmecken und Verkosten der Biere konnten die zehn besten Bier-Sommeliers, die sich für das Halbfinale qualifizierten, Gerichte den verschiedenen Bierstilen zuordnen. Die Vielfalt der Gerichte, welche zusammen mit den Bieren kombiniert werden könnten, hatte es in sich. Da gab es Fleisch an Whiskysauce, kräftige Spargelsuppe und dann Sauerkraut, Raclette oder ein Blauschimmelkäse und der Besucher spürte fast, wie der Schweinebraten schmeckt, wenn Kandidatin Cindy Elsenblast das Erdinger Weizen beschrieb, oder wie die Bündner Gerstensuppe schmeckt, wenn Lukas Porro im Halbfinale von seinem Lägere Bräu Stella Maris Amber schwärmt.
Lukas Porro hat sich dann auch im Finale durchgesetzt. Für die Jury - Carmen Wyss, Bier-Sommelière und Kommunikationsexpertin, Zita Langenstein, Leiterin Weiterbildung GastroSuisse, Nicola Buchner, Geschäftsführerin Verband der Diplom Biersommeliers, Philippe Corbat, Bierliebhaber und Kenner der Schweizer Bierszene, Giuliano Genoni, Weltmeister der Bier-Sommeliers 2022 und Marcel Kreber, Direktor des Schweizer Brauerei-Verbandes - war Lukas Porro, Geschäftsführer der Lägere Bräu in Wettingen, der beste Bier Sommelier.
Porro siegte knapp vor Yann Zosso, Chêne-Bougeries und Claude Preter, Oberengstringen. Cindy Elsenbast, Luzern, folgte auf Rang 4, Daniela Schönenberger aus Trogen auf 5, Melita Costantino, Sion auf 6 und Petra Elsenbast, Luzern auf 7. Der Schweizermeister der Bier-Sommeliers, Lukas Porro, wird zusammen mit den Rängen 2 bis 7 die Schweiz 2025 an der Weltmeisterschaft in München vertreten.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.