5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Greenpeace kritisiert Billig-Lachs bei Coop und Migros

Greenpeace wirft Coop und Migros vor, mit übermässigen Preisaktionen den Fischkonsum anzukurbeln, statt zugunsten der Nachhaltigkeit weniger Fisch anzubieten.

Atlantischer Lachs aus Aquakulturen gehört bei Coop und bei Migros zu den drei Produkten, die am stärksten im Preis reduziert werden. Zu diesem Schluss kommt Greenpeace nach einer dreimonatigen Untersuchung. Die Rabatte lägen zwischen 41 und 50%, heisst es in einer Mitteilung. Coop und Migros hätten sich Nachhaltigkeitsziele für Fisch und Meeresfrüchte gegeben. Die einzig konsequente Handlung im Sinne der Nachhaltigkeit sei aber, weniger Fisch anzubieten, findet Greenpeace. Stattdessen würden Coop und Migros mit Preisreduktionen den Fischkonsum noch ankurbeln. über 45% des Umsatzes beim Fisch würden mit Promotionen erreicht.
Coop und Migros würden mit ihrer Marketingpolitik grossen Schaden an Fischen und ihrem Lebensraum anrichten.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.