5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Emmi Caffè Latte gibts jetzt auch in der PET-Flasche

Emmi verkauft in der Schweiz seit Kurzem zwei Sorten des Caffè Latte in wiederverschliessbaren 650-ml-PET-Flaschen. Emmi setzt damit auf den Konsum zu Hause und erschliesst sich neue Absatzkanäle.

Quelle: zVg

Seit November sind in der Schweiz die zwei Caffè-Latte-Sorten Double Zero und Macchiato in wiederverschliessbaren 650-ml-PET-Flaschen erhältlich. «Mr. Huge» nennt Emmi die neue Angebotsform. Das grössere Format sei für den Konsum zu Hause gedacht, schreibt eine Emmi-Sprecherin auf Anfrage von foodaktuell. Eine Flasche ergibt mehrere Portionen. Die beiden Produkte sind zudem UHT-erhitzt und damit länger und ohne Kühlung haltbar als der klassische Caffè Latte, der pasteurisiert in 230-ml-Kunststoffbechern verkauft wird.
Emmi will nach eigenen Angaben künftig auch weitere Caffè-Latte-Sorten in der Flasche anbieten. Das ermögliche mehr Varietät und neue Formate, so Emmi. «In einzelnen EU-Ländern wie Frankreich oder Belgien setzen wir aufgrund der Regulatorien nur noch PET-Flaschen ein», schreibt Emmi weiter. In der Schweiz ergänze man den bestehenden Becher «freiwillig um die Flasche, um damit unter anderem auch neue Vertriebskanäle erschliessen zu können».

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.