5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Denner: Mehr Kunden und mehr Umsatz

Der Discounter Denner lockte letztes Jahr mehr Kundschaft in seine Läden und steigerte den Umsatz auf 3,9 Milliarden Franken - ein Rekord.

Denner schuf letztes Jahr 159 neue Jobs.

Quelle: zVg

Der Discounter Denner hat letztes Jahr seinen Nettoumsatz auf 3,9 Milliarden Franken gesteigert. Die Migros-Tochter ist dabei nach eigenen Angaben stärker gewachsen als der Markt. Das Umsatzplus von 4 Prozent sei auf die Verdichtung des Filialnetzes, den Ausbau der Frischeprodukte sowie die Folgen der Inflation zurückzuführen, schreibt Denner in einer Mitteilung.
Der Discounter profitierte davon, dass die Menschen wegen der Teuerung günstiger einkaufen wollten. So verzeichnete Denner letztes Jahr mehr Kunden. Die Kundenfrequenz stieg um 5,2 Prozent. Zum Umsatzplus trugen sowohl die Denner-Filialen mit +4.1 Prozent als auch die Partnerbetriebe mit +3.7 Prozent bei, wie es weiter heisst. Im vergangenen Jahr wuchs das Filialnetz um 5 auf 864 Standorte an. Die Zahl der Dennerfilialen stieg um acht auf 599 Läden, die Zahl der Partnerbetriebe reduzierte sich um drei auf 265. Denner schuf zudem 159 neue Stellen und beschäftigt derzeit 6187 Angestellte.
Wachstumstreiber Frischeprodukte
Ein wichtiger Wachstumstreiber seien die Frischeprodukte, deren Angebot man weiter ausbaue, schreibt Denner. Um der steigenden Nachfrage auch in Zukunft gerecht zu werden, erfolgte im September 2023 der Spatenstich für eine zusätzliche Verteilzentrale in Mägenwil, in der über 700 gekühlte Frischeprodukte zwischengelagert und 60 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.