5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Micarna-Mitarbeitende in Ecublens VD streiken

Die Mitarbeitenden der Migros-Fleischverarbeiterin Micarna in Ecublens VD sind am Donnerstag in den Streik getreten. Sie protestieren damit gegen die geplante Schliessung des Standorts.

Quelle: zVg

Die Gewerkschaft Unia fordert die Geschäftsleitung auf, sich an den Verhandlungstisch zu setzen. «Die Belegschaft hatte die Direktion aufgefordert, um 5 Uhr, der Uhrzeit, zu der ihr Arbeitstag beginnt, Verhandlungen aufzunehmen, aber die Direktion hat den Dialog abgelehnt», sagte Noé Pelet, Leiter des Sektors Industrie der Unia, gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die bereits seit am frühen Morgen tagende Betriebsversammlung der Beschäftigten habe darauf einstimmig beschlossen, in den Streik zu treten.
Die Angestellten forderten ihre Unternehmensleitung eindringlich auf, ihre Blockade-Haltung endlich zu überdenken und mit den dringend nötigen Verhandlungen zu beginnen, heisst es in einer Medienmitteilung der Unia.
Die Migros-Tochter hatte die Schliessung der Fabrik in Ecublens mit 84 Beschäftigten per Frühjahr 2025 vor 14 Tagen bekanntgegeben (foodaktuell berichtete). Die Migros-Gruppe will die Fleischverarbeitung auf weniger Standorte konzentrieren, insbesondere am Hauptsitz in Courtepin FR. Die Micarna-Gruppe beschäftigt an 23 Standorten in der Schweiz 3050 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bauberger AG - Juli 2024 Bauberger AG - Juli 2024

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.