5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Neuer Nordamerika-Chef für Kalt

Kalt Maschinenbau AG hat mit René Weber einen neuen Nordamerika-Chef.

Der Anlagenbauer Kalt Maschinenbau AG erhält mit René Weber einen neuen CEO North America. Weber bringe über drei Jahrzehnte Erfahrung im Käse- und Milchsektor mit, er habe führende Unternehmen im In- und Ausland geleitet, teil Kalt mit. Seine umfangreiche Erfahrung umfasse das Design und den Bau modernster Käseproduktionsanlagen in Nord- und Südamerika. Das mache ihn zu einer idealen Besetzung macht, um Kalt Nordamerika erfolgreich zu leiten.
Weber ist eidgenössisch diplomierter Käsermeister. Zu seinen Erfolgen gehöre die Mitarbeit in der Entwicklung eines Käses, der bei den renommierten World Cheese Awards mit Super-Gold-Auszeichnungen geehrt wurde, heisst es weiter.
Weber war zuletzt COO beim Milchproduktersatz-Hersteller Miyokos, davor Produktionsleiter und Vice President bei Tillamook County Creamery. Von 2016 bis 2018 war er Vice President Operations Speciality Cheese beim Käsekonzern Saputo und von 2006 bis 2015 Vice President Operations bei Emmi Roth USA.
Webers Vorgänger Lukas Staedler hatte Mitte März auf linkedin kommuniziert, er sei per sofort von allen Tätigkeiten freigestellt worden. Kalt selber nahm dazu keine Stellung.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.