Datum: Branche:

Neuer Besitzer für den Schabziger

Die Geska AG erhält eine neue Führung. Hermann Luchsinger, Verwaltungsratspräsident der Glarner Milch AG, übernimmt die Leitung.

von PD/HPS

Die Geska ändert die Besitzverhältnisse, schreibt die Firma, die den Glarner Schabziger produziert in der Medienmitteilung. Von 2003 bis 2014 befand sich die Geska AG im Besitz der Familien Trümpy und Zobrist. Ab 2014 ging sie in den Alleinbesitz von Sarah und Johannes M. Trümpy über. Sarah Trümpy übernahm zu dieser Zeit auch die Geschäftsführung.

Mit Hermann Luchsinger übernehme ab 1. Februar 2015 ein gut vernetzter Kenner die Geschicke des Glarner Traditionsunternehmens. Als Verwaltungsratspräsident der Glarner Milch AG ist er bereits seit 2009 in das Thema Ziger involviert. Luchsingers besonderes Anliegen sei die weitere Schaffung von Synergien zwischen der Geska AG und der Glarner Milch AG, der 49%-Beteiligungsfirma der Geska und zu 51% im Besitz der Milchproduzentengenossenschaft Glarus. Die beiden Firmen produzieren seit 2013 unter gleichem Dach den Rohziger und seit 2014 Glarner Bergbutter.