Datum:

Emmi übernimmt italienischen Desserthersteller

Emmi will den italienischen Desserthersteller Italian Fresh Foods übernehmen. Der Kauf muss noch von der italienischen Wettbewerbsbehörde genehmigt werden.

von pd

Die Italian Fresh Foods S.p.A. (IFF) in Como produziert und vertreibt hochwertige Desssertspezialitäten. Emmi kann durch die Akquisition ihre Position bei italienischen Spezialitätendesserts stärken, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Emmi ist bereits im Besitz der beiden italienischen Dessertfirmen A-27 und Rachelli, die 2012 und 2013 übernommen wurden. Mit der IFF werde das Know-how weiter vertieft und die Position im wachsenden Nischenmarkt könne gefestigt werden, schreibt Emmi. IFF ermöglicht ferner den Zugang zu den niederländischen, kanadischen und US-amerikanischen Märkten, in denen Emmi mit Desserts bisher kaum präsent war.

IFF ist ein Familienbetrieb in Lasnigo bei Como. Die bekannteste Marke Dolce Italia begann mit Tiramisù, dem Dessert-Klassiker. IFF erzielt einen Umsatz von knapp 20 Mio. Euro, 85 Prozent davon im Export. Das Unternehmen ist in den letzten fünf Jahren stetig gewachsen, mit den wichtigsten Märkten Niederlande und Grossbritannien. Zu den neuesten Technologien bei IFF gehört die Abfüllung in Gläser und die Verarbeitung für von Convenience geprägten Kleinportionen.

Emmi will die gegenwärtige Produktionsstruktur in Lasnigo beibehalten. Flavio Pok, der Gründer und CEO, wird das Unternehmen weiterhin führen.

Der Kauf muss von den zuständigen Wettbewerbsbehörden noch genehmigt werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.