Datum: Branche:

Simon van der Veer ist Agro-Star Suisse 2017

Der Agro-Star Suisse 2017 geht an Landwirt Simon van der Veer aus dem Berner Seeland. Er erhält den Preis für sein umfassendes Engagement zugunsten der Schweizer Landwirtschaft.

von lid

Simon van der Veer ist AAgro-Star Suisse 2017. (Bild: lid)

Simon van der Veer habe auf einzigartige Art und Weise bewiesen, dass er gesunde, inländische und nachhaltig produzierte und dadurch kostbare Nahrungsmittel auf den Markt bringe, sagte Jury-Präsident Urs Fueglistaller laut Medienmitteilung bei der Verleihung an der Tier&Technik in St. Gallen. Aufgefallen sei, dass van der Veer mit neuen Produkten experimentiere und dafür einen beträchtlichen Aufwand auf sich nehme, dass er im Rahmen seiner innovativen Projekte auch sozial schlechter gestellten Menschen neue Möglichkeiten eröffne, dass er sich für die Ausbildung engagiere und dass er mit seiner Präsenz in den Medien ein positives Bild der Schweizer Landwirtschaft nach aussen trage, heisst es in der Würdigung der Jury. Van der Veer betreibt mit seiner Familie im bernischen Sutz-Lattrigen oberhalb des Bielersees den Lindenhof, wo seit neustem auch Süsskartoffeln angebaut werden. Ebenfalls angebaut werden unter anderem Zuckerrüben und Sonnenblumen. Zudem betreibt die Familie den Camping Lindenhof.

Die bisherigen Preisträger:
2017: Simon van der Veer
2016: Ernst und Markus Möhl
2015: Sepp Knüssel
2014: Beat und Martin Jucker
2013: Willy Gehriger
2012: Richard Wyss
2011: John Dupraz
2010: Peter Küchler
2009: Hansjörg Walter
2008: Hermann Bader
2007: Ruth Streit und Ingeborg Schmid
2006: Hans Luder