Datum: Branche:

Nachhaltigkeitsbestimmungen für Palmöl gefordert

Palmöl soll nicht von Freihandelsabkommen ausgenommen werden. In allfälligen Abkommen sollen aber Bestimmungen zur nachhaltigen Produktion vorgesehen sein. Das hat der Nationalrat beschlossen.

von lid

Palmöl war einer der Knackpunkte beim Freihandelsabkommen mit Indonesien. (Symbolbild Pixabay)

Der Nationalrat stimmte einem entsprechenden Vorstoss aus dem Ständerat oppositionslos zu, wie die Nachrichtenagentur SDA berichtet. Abgelehnt hat die grosse Kammer Standesinitiativen aus den Kantonen Thurgau und Genf, die einen Ausschluss von Palmöl von den Freihandelsverhandlungen forderten. Der Nationalrat folgte damit dem Ständerat.

Gemäss der angenommenen Motion soll der Bundesrat Bestimmungen vorsehen, die einen Beitrag zur nachhaltigen Produktion und zum nachhaltigen Handel von Palmöl leisten. Zudem soll der Bund Palmöl-Konzessionen aussetzen können, falls diese sich negativ auf die Schweizer Ölsaatenproduktion auswirken sollten. Besonders Raps-Produzenten hatten dies befürchtet.