Datum:

Nestlé ernennt neue Generaldirektorin

Das Unternehmen hat Leanne Geale zur Generaldirektorin für die Rechts- und Compliance-Funktionen von Nestlé ernannt. Geale stösst von einem Ölkonzern zum Nahrungsmittelunternehmen.

von hps

(Bilder: zVg)

Leanne Geale wechselt per 1. August von Royal Dutch Shell plc, zu Nestlé. Beim Konzern ist Geale als Chief Ethics & Compliance Officer tätig. Sie kam 2003 zu Shell, wo sie verschiedene Führungspositionen im Rechtsbereich des Unternehmens innehatte. Vor ihrem Eintritt bei Shell arbeitete Leanne Geale als Senior Counsel bei der Royal Bank of Canada, als Counsel bei Rio Algom Ltd und bei der Alcan Aluminium Ltd. 

Sie bringt gemäss Nestlé-Mitteilung die idealen Voraussetzungen mit, um die zusammengeführte Rechts- und Compliance-Abteilung von Nestlé zu leiten, eine koordinierte Strategie voranzutreiben und weitere Synergien zwischen diesen beiden wichtigen Funktionen zu schaffen. Leanne Geale wird in ihrer Funktion zudem Mitglied der Konzernleitung der Nestlé S.A.   

David Frick, Direktor Governance, Compliance und Corporate Services, werde die Konzernleitung von Nestlé zum 31. Juli 2019 verlassen und seine derzeitigen Aufgaben weiter wahrnehmen, inklusive der als Sekretär des Verwaltungsrats, schreibt Nestlé weiter.