Datum: Branche:

Weniger Geflügel- und Schweinefleisch, mehr Schaffleisch

Im trockenen Herbst 2018 mussten zahlreiche Kühe geschlachtet werden. Ein Jahr später haben sich die Schlachtungen eingependelt, zeigt die Schlachtviehstatistik.

von lid

Diesen September wurden 5.2% weniger Kühe, 5.2% weniger Ziegen und 1.2% weniger Schafe geschlachtet als noch vor einem Jahr. Gemäss der provisorischen Schlachtviehstatistik von Agristat ergibt sich der Unterschied zum Vorjahr durch die zahlreichen Schlachtungen aufgrund des Futtermangels 2018.

Schwerere Ziegen

Das Schlachtgewicht ist bei den Ziegen um +9.2% gestiegen, bei Schafen und Kühen um +2.6% respektive +1.5%. Kumuliert (Monate 1-9 2019 verglichen mit 1-9 2018) wurde 5.3% weniger Schweinefleisch produziert, während die Schaffleischproduktion um 1.8% gestiegen ist.

Weniger Geflügelfleisch

Die Produktion von Pouletfleisch nahm im August gegenüber dem Vorjahr um 6,2 % ab, jene von Trutenfleisch um 15,7 %. Kumuliert besteht beim Pouletfleisch noch eine Zunahme von 0,4 %, bei den Truten ergibt sich eine Abnahme von 1,3 %.