Datum: Branche:

Arla mit neuem Chef für Käse- und Buttergeschäft

Der skandinavische Milchkonzern präsentiert einen neuen Leiter für das Segment Käse und Butter. Der Manager kommt von Coca-Cola.

von pd/hps

Christian Thomsen. (Bild: Arla)

Christian Thomsen (47) ist seit dem 1. Januar 2020 Senior Category Director Cheese & BSM (Butter, Spreads and Margarine) bei Arla Foods Deutschland. In dieser Funktion verantwortet er das Marken und Private Label Marketing und die Kategorieentwicklung für diese Produktsegmente in Deutschland; mit den Marken wie Arla Kærgården, Arla Buko, Castello und Finello.

Thomsen kommt von Coca-Cola und folgt in der Position auf Randi Wahlsten, die zu Arla nach Dänemark gewechselt ist. Er soll das Käse- und BSM-Geschäft weiterentwickeln und erfolgreich ausbauen, schreibt Arla in einer Medienmitteilung.

Die vergangenen dreizehn Jahre war der gebürtige Däne Christian Thomsen in verschiedenen Führungspositionen beim Getränkehersteller Coca-Cola tätig, zuletzt als Innovation Director Western Europe, wo er für die Entwicklung der Innovation Pipeline des gesamten Portfolios zuständig war. Zuvor verantwortete er als Category Director das Segment Hydration Getränke (Wasser, Wasser mit Aromen/Fruchtsaft/weiteren Zusätzen und Sportgetränke) in Westeuropa. Von 2006 bis 2017 war er in leitenden Positionen bei Coca-Cola Deutschland und Coca-Cola Dänemark in den Bereichen Business Development, Marketing, Commercial Management und Business Intelligence tätig. Vor seiner Zeit bei Coca-Cola arbeitete der studierte Betriebswirt als Research & Media Manager beim dänischen Süsswarenhersteller Toms.