Datum: Branche:

Terroir Fribourg will Freiburger Apfelsaft fördern

Mit einer Werbeaktion will der Verein Terroir Fribourg die Freiburger Gastronomie und Institutionen dazu bringen, mehr lokalen Apfelsaft anzubieten.

von pd/mos

Terroir Fribourg will die Lust auf heimischen Apfelsaft wecken. (Bild zvg)

Dazu hat der Verein zusammen mit der Mosterei «Pressoir du Belvoir» aus dem freiburgischen Montagny lokalen Apfelsaft in 0,5- und 1-Liter-Glasflaschen abfüllen lassen. Auch eine Apfelschorle «moitié-moitié» in Ein-Literflaschen ist erhältlich, wie Terroir Fribourg am Montag mitteilte. Sämtliche Betriebe, Lebensmittelläden, Unternehmen oder Institutionen seien eingeladen, den Apfelsaft zu bestellen. Die Mindestbestellmenge beträgt 5 Kartons (30 Flaschen).

Idee der Werbeaktion sei es, Konsumentinnen und Konsumenten wieder für den feinen und natürlichen Geschmack des hausgemachten Apfelsafts empfänglich zu machen, heisst es in der Mitteilung weiter. Bestellt werden kann bei den Vertriebspartnern Culturefood und Petit Cremier, sowie bei Terroir Fribourg selber.

Der Verein Terroir Fribourg setzt sich für die Förderung von Qualitätsprodukten der Freiburger Landwirtschaft ein.