Datum: Branche:

Agroscope untersucht Potenzial für Mandelanbau in der Schweiz

Agroscope-Forschende haben das Potenzial von Mandelanbau in der Schweiz untersucht. Durch den Klimawandel wird dieses noch weiterwachsen.

von lid

Ob in einigen Jahren in der Schweiz grossflächig Mandelbäume blühen, ist derzeit noch offen. (Symbolbild Pixabay)

Auf der Suche nach Optionen für die Zukunft im Hochstamm-Feldobstbau untersuchten Agroscope-Fachleute das Potenzial der Mandel für einen Anbau in der Schweiz, wie das Agroscope-Steinobstzentrum Breitenhof schreibt. Mittels Expertenbefragung und Literaturrecherche wurden Informationen und Erfahrungen zusammengetragen und hinsichtlich eines Anbaupotenzials für die Schweiz ausgewertet.

Die Untersuchung zeigt, dass es bereits heute mehrere innovative Betriebe in der Schweiz gibt, die Mandeln in der Schweiz mit (kleinem) Ertrag anbauen. Durch die höheren Temperaturen und die vermehrten Trockenperioden der letzten Jahre, steigt das Potenzial für den Mandelanbau und auch die Nachfrage wäre vorhanden. Doch müsse bezüglich optimaler Standorte, geeigneter Sorten, optimaler Kulturführung sowie Managements-Strategien und Verarbeitung vieles noch weiter erforscht werden, schreibt Agroscope.