Datum: Branche:

82 Millionen Tonnen Weizen erwartet

Russland hat seine Ernteprognose für Weizen nach oben geschraubt und rechnet neu mit 82 statt 75 Millionen Tonnen.

von lid

(Symbolbild Pixabay)

Die neue Prognose liegt auch deutlich über dem Vorjahreswert, wo die Ernte 74,5 Millionen Tonnen betragen hatte, wie aiz.info berichtet. Grund für die hohe Ernte ist eine höhere Produktion in den Grossregionen Zentrum und Wolga. Diese Regionen gleichen die witterungsbedingt tiefere Ernte im Süden mehr als aus. Russland ist hinter China und Indien einer der weltweit grössten Weizen-Produzenten.

Die gesamte Getreideernte inkl. Leguminosen veranschlagt die Regierung auf über 125 Millionen Tonnen.