Datum: Branche:

Gute Qualität beim Mostobst

Das Produktzentrum Mostobst des Schweizer Obstverbandes (SOV) hat einen Rückbehalt zur Exportförderung vom 13 Franken pro 100 Kilo für Mostäpfel und 11 Franken für Mostbirnen beschlossen.

von lid

Um die Übermenge der diesjährigen Ernte und die vollen Lagerbestände bestmöglich abzubauen, hat das Produktzentrum Mostobst einen vergleichsweise hohen Rückbehalt zwecks Exportförderung beschlossen, heisst es in einer Medienmitteilung.

Insgesamt lieferten die Bäuerinnen und Bauern 11’293 Tonnen Mostbirnen und 90’835 Tonnen Mostäpfel an die gewerblichen Mostereien. Damit wurden die Schätzungen bei Äpfeln und Birnen übertroffen und auch der jährliche Inlandbedarf wird überschritten. Wegen der günstigen Witterungsverhältnisse ist die Qualität sehr gut.