Datum: Branche:

Focuswater auch 2021 klimaneutral

Der Getränkehersteller Rivella kompensiert die C02-Emmissionen seines Vitaminwassers Focuswater auch dieses Jahr vollumfänglich.

von pd/mos

Focuswater unterstützt heuer Klimaschutzprojekte in Indien, unter anderem zur Förderung von sauberem Trinkwasser. (Bild zVg)
Seit 2019 kompensiert Rivella die C02-Emmissionen, die von der Herstellung bis zum Versand seines Vitaminwassers Focuswater anfallen, mit internationalen Klimaschutzprojekten. Dadurch wird das Getränk klimaneutral. Mit den Kompensationsgebühren unterstützt Focuswater dieses Jahr zwei Projekte in Indien zur Förderung von sauberem Trinkwasser und einer besseren Stromversorgung, wie Rivella in einer Mitteilung schreibt.
Für die Berechnung der Emmissionen und die Kompensationsprojekte arbeitet Rivella mit ClimatePartner zusammen. Über das ClimatePartner-Label mit ID-Nummer kann der CO2-Ausgleich von Focuswater nachgesehen werden. Die kompensierte Menge wird angezeigt und die unterstützten Projekte erläutert. Das ClimatePartner-ID-Tracking ist laut Mitteilung auf allen Focuswater-Getränken abgebildet oder kann mit folgendem Link eingesehen werden: https://www.climatepartner.com/13218-1904-1001.