Datum: Branche:

Der «Hahn im Glück» ist im Coop-Regal

Coop baut sein Demeter-Sortiment aus und bietet neu Naturaplan-Eier und -Fleisch an, die der Demeter-Richtlinie «Hahn im Glück» entsprechen.

von pd/hps

(Bild: zVg)
Mit der Einführung der Demeter-Eier und des -Fleisches, engagiere sich Coop weiter für die Aufzucht männlicher Küken, schreibt der Grossverteiler in einer Mitteilung. Damit setze man ein weiteres Zeichen für die Vermeidung der Tötung männlicher Küken.
Im Rahmen von «Hahn im Glück» werden sowohl männliche als auch weibliche Küken aufgezogen. Die sogenannten Bruderhähne wachsen unter biodynamischen Bedingungen mit viel Auslauf und Demeter-Futter auf. In ausgewählten Supermärkten bietet der Grossverteiler unter der Bio-Eigenmarke «Naturaplan» die Demeter-Eier der Legehennen und das Demeter-Fleisch der Bruderhähne an. 
Bereits 2014 hat Coop mit dem «Zweinutzungshuhn» ein Projekt zur Aufzucht weiblicher und männlicher Küken lanciert. Inzwischen hält Coop auf rund zehn Bio-Betrieben rund 10 000 Zweinutzungs-Legehennen. Die männlichen Küken aus demselben Schlupf werden ebenfalls in Bio-Ställen mit Auslauf aufgezogen.
Der Händler wolle sich weiter für die biodynamische Landwirtschaft einsetzen und das Naturaplan-Sortiment mit Demeter-Produkten, die zusätzlich mit der Knospe von Bio Suisse zertifiziert sind, stetig ausbauen.