Datum:

Nestlé baut F&E-Center aus

Nestlé baut das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Singapur aus. Von dort aus entwickelt das Unternehmen auf die Kundschaft in Südostasien ausgerichtete Geschmacksrichtungen.

von sda/hps

(Bild: zVg Nestlé)
Das F&E-Center spiele für Nestlé eine Schlüsselrolle in der Produktentwicklung in Südostasien, sowohl für den Detailhandel als auch fürs Ausser-Haus-Geschäft, schreibt Nestlé in einer Medienmitteilung. Die Forscher sollen sicherstellen, dass die Produkte auf die Vorlieben, den Geschmack und die Ernährungsbedürfnisse der Konsumenten in der Regionen zugeschnitten sind.
Die F&E-Einrichtungen beinhalten hochmoderne Labors, Versuchsküchen, Verbrauchertests, sensorische Bewertungsräume, offene Arbeitsräume sowie das Zentrum für Grundlagenforschung.
Zu den modernisierten Einrichtungen gehört gemäss Nestlé-Mitteilung auch ein neuer regionaler F&E-Accelerator, der Teil des globalen F&E-Accelerator-Netzwerks von Nestlé ist. Es soll Start-ups, Studenten und Nestlé-Mitarbeitern in der Region eine Plattform bieten, um in kurzer Zeit neuartige Konzepte zu entwickeln und zu testen. Sie werden Zugang zu Nestlés F&E-Expertise, Co-Working-Spaces und kleinen bis mittelgrossen Produktionsanlagen haben, um ein schnelles Upscaling von Produkten für eine Testeinführung unter realen Marktbedingungen zu ermöglichen.