Datum:

Listerien in geräucherten Hering- und Schellfischfilets

In geräucherten Hering- sowie Schellfischfilets von Aligro sind Listerien gefunden worden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) warnt vor dem Konsum.

von pd

(zVg)
Eine Gesundheitsgefährdung könne nicht ausgeschlossen werden, teilt das BLV mit. Aligro habe die betroffenen Produkte umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet. Bei Menschen mit intaktem Immunsystem verlaufe eine Infektion mit Listerien meist milde oder ohne Symptome. Bei immungeschwächten Personen kann sich laut BLV eine Reihe schwerer Symptome mit, unter Umständen, tödlichem Ausgang entwickeln. Während der Schwangerschaft kann eine Listerien-Infektion zu einer Fehlgeburt führen oder das Kind kann mit einer Blutvergiftung oder Hirnhautentzündung geboren werden.
Das BLV empfiehlt, die betroffenen Produkte nicht zu konsumieren und zu entsorgen.
Betroffen sind die beiden folgenden Produkte:
Haddock/Schellfischfilet geräuchert 200g Artikelnummer: 84627, Verbrauchsdatum: 5.3.2022, Charge 2204306
Filets de hareng/Heringfilet geräuchert 200 g, Artikelnummer: 84628, Verbrauchsdatum : 20.3.2022, Charge: 2204507