Datum: Branche:

Pistor: CEO verabschiedet

Der Food-Zulieferer Pistor verabschiedete seinen langjährigen CEO, präsentierte den Neuen und wählte ein neues Verwaltungsratsmitglied. Ausserdem hat das Unternehmen im März 2022 einen Rekordumsatz erwirtschaftet.

von pd/hps

Der Food-Zulieferer hat einen neuen CEO und ist im ersten Quartal 2022 gewachsen.
Markus Lötscher.
Markus Lötscher wurde an der Generalversammlung nach 14 Jahren Amtszeit als CEO der Pistor Holding Genossenschaft am 17. Mai 2022 offiziell verabschiedet. Patrick Lobsiger hat das Amt als neuer CEO der Pistor Firmengruppe im April 2022 übernommen. Lobsiger wurde bereits im Herbst 2021 ernannt.
Ebenfalls neu im Unternehmen ist David Koller der einstimmig als neues Verwaltungsratsmitglied gewählt wurde. Der Bäcker aus Sursee folgt auf Hans Heini, der nach der maximalen Amtsdauer von 12 Jahren aus dem Verwaltungsrat austritt. Im Rahmen der Wiederwahlen des Verwaltungsrates wurden Gérald Saudan und Nicolas Taillens für weitere zwei Jahre bestätigt.
Der Food-Zulieferer konnte gemäss Mitteilung in den ersten vier Monaten des Jahres eine positive Umsatzentwicklung verzeichnen. Im März sei sogar der höchste Umsatz der Firmengeschichte verzeichnet worden. Damit liege der Gesamtumsatz knapp über dem Budget. Besonders erfreulich sei die Entwicklung im Bäckerei-Segment, welches ein weiteres Mal im Vergleich zur Vorpandemie-Phase wachsen konnte. Auch die Segmente Gastronomie und Care würden ein positives Wachstum aufweisen. Mit diesen ersten Ergebnissen blicke Pistor zuversichtlich in die Zukunft.