Datum: Branche:

Der Eigenbrötler gewinnt die Bäckerkrone

Der «Eigenbrötler» aus dem luzernischen Wauwil hat die Bäckerkrone gewonnen. Nominiert waren auch Jovi's glutenfreie Bäckerei und die Boulangerie-Patisserie-Confiserie P. Clément.

von pd/wy

vlnr: Salvatore Cinà und Jovana Beslac (Jovi’s glutenfreie Bäckerei), Daniel Amrein (eigenbrötler Backwerke GmbH), Pascal Clément (Boulangerie-patisserie-confiserie P. Clément) (SBC)
Die nationale Branchenauszeichnung Bäckerkrone geht in diesem Jahr an die Eigenbrötler Backwerke GmbH in Wauwil LU. Mit der Bäckerkrone wird jeweils ein Bäcker- oder Konditoreibetrieb für Ideenreichtum, Professionalität, Begabung und ausserordentliches Engagement ausgezeichnet, der Preis wurde am Bäckerkongresse vom 13. Juni in Bern verliehen.
Daniel Amrein, der «Eigenbrötler», führt einen unkonventionellen Bäckereibetrieb. Er übernahm vor über 20 Jahren den Betrieb des Vaters und stellte ihn auf den Kopf. Ohne Laden verkauft er seine Brote und Backwaren direkt aus dem Backhaus, auf dem Markt in Luzern oder an Gourmet-Restaurants in der ganzen Schweiz. Amrein produziert mit biologischen Zutaten aus der Region. Amrein sei im positiven Sinne ein Freak, er habe die Jury mit seinem Konzept und seiner Passion überzeugt, sagte Jury-Präsidentin Nicole Emmenegger in Bern.
Für die Bäckerkrone nominiert wurden ferner Jovis’ glutenfreie Bäckerei aus Bern, und die Boulangerie-Patisserie-Confiserie P. Clément aus Daillens VD. Insgesamt bewarben sich 70 Betriebe für die Bäckerkrone.
Die Bäckerkrone wird vom Hefeverband Schweiz gestiftet und ist mit 15’000 Franken dotiert.