5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Homeoffice: Lidl testet 100 Prozent mobiles Arbeiten

Die Büroangestellten von Lidl Schweiz dürfen komplett von zu Hause aus arbeiten. Der Discounter lanciert die freiwillige Option als Test.

Ins Büro müssen die Verwaltungsangestellten von Lidl Schweiz nicht mehr zwingend. (zVg)

Nur noch im Homeoffice arbeiten? Für das Büropersonal von Lidl Schweiz wird das testweise möglich, die Teilnahme ist freiwillig. «Die Pandemie hat uns klar gezeigt: Mobiles Arbeiten und Homeoffice funktionieren», wird Stefan Andexer, oberster Personalverantwortlicher des Unternehmens, in einer Mitteilung zitiert. «Der Arbeitsalltag lässt sich bedeutend besser mit dem Familienleben vereinen. Lange Arbeitswege und Autofahrten fallen weg. Wenn mobiles Arbeiten richtig gemacht wird, profitieren alle.»
Der Umfang und die individuelle Handhabung richten sich laut Mitteilung nach den betrieblichen Erfordernissen und jeweiligen Aufgaben. Der persönlichen Kontakt und Austausch sei immer noch das wichtigste Element einer erfolgreichen Zusammenarbeit, schreibt Lidl weiter. Daher bleibe das Büro selbstverständlich weiterhin der zentrale Anlaufpunkt der Arbeitswelt von Lidl Schweiz.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.