Datum: Technologie:

Lidl Schweiz verzichtet auf Logo-Beleuchtung

Um ein Signal zu setzen und zum Stromsparen aufzurufen, beleuchtet Lidl Schweiz seine Logos ausserhalb der Öffnungszeiten nicht mehr.

von pd

Lidl Schweiz verzichtet ab sofort darauf, die eigenen Logos vor und nach den Öffnungszeiten zu beleuchten. «Wir möchten mit dem Aussetzen unserer Logo-Beleuchtung ein Zeichen setzen, dass alle beim Stromsparen mithelfen können und sollen», wird Torsten Friedrich, CEO von Lidl Schweiz, in einer Mitteilung zitiert. Als Mitglied der Swiss Retail Federation, die als Gründungsmitglied der neu ins Leben gerufenen Energiespar-Allianz agiert, setze man sofort die ersten Massnahmen um, damit noch mehr Strom gespart werden könne.
Weil die Energieversorgun in den kommenden Monaten nur gemeinsam gesichert werden könne und jede Kilowattsunde zähle, werde man in den kommenden Tagen und Wochen weitere Massnahmen umsetzen, die in Vorbereitung seien. Auch die Mitarbeitenden würden geschult und sensibilisiert.