Datum: Branche:

Femsa schliesst Übernahme von Valora ab

Die Übernahme wird abgeschlossen: Valora gehört jetzt der mexikanischen Femsa.

von pd

(Noemi Braem)
Der mexikanische Handelskonzern Femsa schliesst die Akquisition von Valora ab. Die Transaktion und der Erwerb aller sich im Publikum befindlichen Namenaktien sei am 7. Oktober erfolgreich abgeschlossen worden, teilt Femas mit. Femsa hält 97,77% des Aktienkapitals von Valora und will mit einem Squeeze-Out-Verfahren die verbleibenden Aktien für kraftlos erklären lassen. Die Valora-Aktien sollen von der SIX Swiss Exchange Börse dekotiert werden.
Man freue sich darauf, die erfolgreiche Strategie von Valora mit der Unterstützung des Managements und des Teams von Valora weiter voranzutreiben, «um gemeinsam die europäische Marktführerschaft im Bereich Convenience Stores und Food Service zu übernehmen», wird Daniel Alberto Rodriguez Cofré, CEO von Femsa, zitiert.