5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Zbinden findet: Video statt Edito

Wer wünscht sich so etwas nicht: Abwechslungsreiche und spannende Inhalte, welche in einem multimedial aufbereiteten Layout verpackt daherkommen.

Bereits sind 75 «food inspiration» Ausgaben erschienen und trotzdem nimmt dieses Magazin kaum jemand wahr. Dies erstaunt um so mehr, da dieses Digitalmagazin im Food Bereich zurzeit das mit Abstand beste ist. Ich gebe zu, dass ich erst seit 2015 zum Kreis der begeisterten Leserinnen Leser gehöre. Damals wurde ich von Google nach Mountain View eingeladen, um an einem Food Innovation Lab teilzunehmen. An diesem Summit machte ich mit dem food inspiration «Editor in Chief» Hans Steenbergen Bekanntschaft. Statt eines Editorials eröffnet Steenbergen jedes seiner digital aufbereiteten Magazine mit einer kurzen Videobotschaft. Obwohl das digitale Magazin bei der Auswahl der Themen immer am gegenwärtigen und zukünftigen Puls der Zeit ist, bleibt es erfreulicherweise auf dem Boden der gut recherchierten Sachlichkeit.
Beim Klicken auf die multimedial verpackte Coverstory der 75. Ausgabe erklären einem Kyle and Katina Connaughton in einem kurzen Film das Konzept ihres mit drei Michelin-Sternen bewerteten Restaurants. Ergänzend finden sich auf der zweiten Seite kurzweilig zu lesende Textblöcke, welche mit Bildern umrahmt sind. Beim Lesen und Sehen erfährt man, dass es bei den Connaughtons kein A-la-carte-Menü gibt. Kreativ gekocht wird das zehngängige Menu mit Zutaten, welche die Saison tagtäglich hergibt. Klickt man auf die nächste Seite, wechselt die Hintergrundmusik und das Thema. «Trend Watcher» Herman Konings bringt unter dem Titel «5 insights and trends on gut health» die Thematik Microbiom gekonnt auf den Punkt. Wer 2022 in Lausanne nicht am Global FoodHack Summit mit dabei war, kann auf Seite 4 das Verpasste nachlesen und bekommt somit einen guten Überblick zur aktuellen Food-Start-up-Szene. Spätestens an diesem Punkt ist man vom einzigartigen und unwiderstehlichen food inspiration Infotainment angefixt. In Zeiten steigender Papierpreise und verändertem Leseverhalten steht der Zukunft digitaler Magazine nichts im Weg. Der Benchmark hierfür ist seit vielen Jahren das food inspiration Magazin.
Food Inspiration Digital Magazine
Experience the food and service trends of tomorrow
Kostenloses Abonnement unter www.foodinspirationmagazine.com

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.