5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Groupes Minoteries: Aktionäre wollen mehr Dividende

Eine Aktionärsgruppe schlug dem Verwaltungsrat der Mühlengruppe vor, die Dividende zu erhöhen. Jetzt soll der Vorschlag der Generalversammlung vorgelegt werden.

Der Verwaltungsrat der Groupes Minoteries SA (GMSA) will die Dividende um 2 Franken, auf total 11 Franken pro Aktie erhöhen. Dies dank des Verkaufs einer «nicht strategischen» Renditeliegenschaft. Eine bedeutende Aktionärsgruppe beantrage nun eine zusätzliche, über diesen Vorschlag hinausgehende Erhöhung um 4 Franken. Damit würde die Dividende ausnahmsweise auf 15 Franken pro Aktie steigen, wie die Mühlengruppe in einer Mitteilung schreibt.
Dieser Vorschlag würde es möglich machen, den Aktionären etwa die Hälfte der Zusatzeinnahmen aus dem Verkauf der Renditeliegenschaft auszuzahlen. Nach einer Prüfung des Vorschlages, befürworte der Verwaltungsrat – mit der gebotenen Vorsicht im Hinblick auf die künftige Entwicklung der Gesellschaft – diesen Antrag. Der Verwaltungsrat wolle nun am 16. Mai der Generalversammlung vorschlagen, die Dividende ausnahmsweise von 9 auf 15 Franken pro Aktie anzuheben.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.