5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Oetker erweitert die Start-up-Förderung

Dr. Oetker engagiert sich finanziell an der Start-up-Fördereinheit Venture Lab Food-Agro-Biotech der Technischen Universität München.

Der deutsche Lebensmittelkonzern Dr. Oetker unterstützt künftig eine Start-up-Förderung der Technischen Universität München. Dr. Oetker hat mit dem Venture Lab Food-Agro Biotech eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen, wie LZ-net schreibt. Venture Lab Food-Agro Biotech fördert Unternehmensgründungen und unterstützt interdisziplinäre Innovationen in den Lebensmittelwissenschaften. Dabei geht es um Genetik, Biologie und Produktions- und Prozesstechnik in der Landwirtschaft und Verarbeitung. Das Lab befindet sich am TUM Campus in Weihenstephan und biete umfangreich ausgerüstet Labore. Zum Umfang der finanziellen Unterstützung wurden keine Angaben gemacht.

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.