5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Vacherin Fribourgeois AOP drosselt die Produktion

Der Vacherin Fribourgeois AOP blickt auf ein Rekordjahr zurück. Angesichts der instabilen Märkte schraubt die Sortenorganisation im ersten Halbjahr 2023 die Produktion zurück.

Mit mehr als 3200 Tonnen produziertem Vacherin Fribourgeois AOP war 2022 erneut ein Rekordjahr für den Käse. Rekorde wurden auch bei der Produktion von Vacherin Fribourgeois AOP Alpkäse und Bio erzielt, wie die Branchenorganisation des Vacherin Fribourgeois (BOVF) in einer Mitteilung schreibt.
Wie viele andere Schweizer Markenkäse spüre aber auch der Vacherin Fribourgeois AOP den «stark gestiegenen Import von ausländischem Käse», schreibt die BOVF weiter. Die Branchenorganisation habe deshalb beschlossen, die Produktion im ersten Halbjahr 2023 um fünf Prozent zu drosseln.
An der Generalversammlung vom 11. Mai genehmigten die Delegierten die Jahrerechnung, die mit einem Gewinn von 27'000 Franken schliesst.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.