5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Labelinfo.ch will Durchblick im Label-Dschungel schaffen

Bei Lebensmitteln gibt es viele Nachhaltigkeitslabels. Doch welche sind glaubwürdig und wirkungsvoll? Die Plattform labelinfo.ch hat 41 Labels unter die Lupe genommen.

Für die Bewertung wurden die vier Kategorien Glaubwürdigkeit, Umweltfreundlichkeit, Sozialverträglichkeit und Tierwohl analysiert. (Screenshot labelinfo.ch)

Seit 2001 bietet die Plattform labelinfo.ch Orientierung im Schweizer Label-Dschungel. Jetzt wurde die Website inhaltlich und gestalterisch grundlegend überarbeitet. Den Auftakt machen 41 neu bewertete Lebensmittellabels, wie es in einer Mitteilung heisst.
Zwölf der bewerteten Labels wurden als «ausgezeichnet», 17 als «sehr empfehlenswert» und 7 als «empfehlenswert» eingestuft. Nur 3 der 41 Labels erhielten die Bewertung «bedingt empfehlenswert» (MSC, Suisse Garantie) oder «kaum empfehlenswert» (Friend of the Sea).
Anhand von 284 Indikatoren wurden die Labels punkto Glaubwürdigkeit, Umweltfreundlichkeit, Sozialverträglichkeit und Tierwohl analysiert (die Details finden Sie hier). Über die nächsten Monate soll weitere Nachhaltigkeitslabels in den Produktgruppen Textilien, elektronische Geräte, Papier sowie Wasch- und Reinigungsmittel neu bewertet werden.
Hinter labelinfo.ch stehen die Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz (Pusch) und das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) der ZHAW sowie weitere Partner.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.