5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Bösiger und Forster spannen zusammen

Der Grosshändler Forster Gruppe AG beteiligt sich an der Bösiger Gemüsekulturen AG. Firmenchef Beat Bösiger wird sein Pensum reduzieren und dafür mehr Zeit für die Politik aufwenden.

Der Gemüseproduktionsbetriebe Bösiger und der Grosshändler Forster beschliessen eine strategische Zusammenarbeit. Man wolle «die Wertschöpfungskette von der landwirtschaftlichen Produktion bis hin zur Vermarktung vertiefen und erweitern», heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung. Für die Kunden wolle man Unterstützung bieten bei aktuellen Herausforderungen wie Prozessoptimierung, Nachhaltigkeit, Verpackung und Food Waste.
Die Forster Gruppe AG wird eine Beteiligung an der Bösiger Gemüsekulturen AG übernehmen, Inhaber Patrick Forster kommt in den Verwaltungsrat. Er soll nach einer Einführungsphase die Geschäftsführung und operative Leitung der Firma übernehmen. Inhaber Beat Bösiger wird künftig mit einem reduzierten Arbeitspensum im Betrieb tätig sein. Für ihn gehe es darum, einen «Schritt zur nachhaltigen Sicherung und Weiterentwicklung seines erfolgreichen Unternehmens zu tätigen und gleichzeitig Freiräume für sein politisches Engagement zu schaffen.» Bösiger ist Vizepräsident der SVP des Kantons Bern und kandidiert für die Nationalratswahlen 2023.

Biofach ICE ITA Biofach ICE ITA

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.